Transferstelle unterstützt Bündnis

Bündnis gegen Kürzungen im Programm »Soziale Stadt« ausgerufen.

Transferstelle »Null Euro Urbanismus« unterstützt Bündnis gegen Kürzungen im Programm Soziale Stadt.

Das von den Auslobern des Preises Soziale Stadt ausgerufene Bündnis setzt sich gegen die von der Regierungskoalition beschlossene Kürzungen des Städtebauförderprogramms ein.

Die Kürzung des Programms »beseitigt dessen bedeutungsvollen strategischen Ansatz. Kernanliegen und Erfolgsgarantie des Programms, nämlich die Verknüpfung baulich-investiver und sozialer Maßnahmen, werden im Jahr 2011 nur eingeschränkt zugelassen. Das bedeutet faktisch das Aus für das “Soziale” im Programm “Soziale Stadt”« (vgl. Gründungsaufruf).

Die Transferstelle »Null Euro Urbanismus« ist Unterstützer des Bündnisses.

www.buendnis-soziale-stadt.de

Gründungsaufruf (13. Januar 2011)
»Download (47KB PDF)

Mehr: Stadt fördern! Statt kürzen

NSP

NSP

ATTITUDE